"Es ist genau so viel Abstand zwischen uns und den Anderen,

wie zwischen uns und uns selbst." (Montaigne)

Vortrag Frieden

Er beginnt in uns

Krieg und Frieden sind seit Menschengedenken Begleiter unseres Seins. In seiner dramatischsten Form, dem destruktivem Waffenkonflikt, erleben wir Krieg in den Nachrichten aus fernen Ländern. Doch auch hier, in unserem Alltag, begegnen wir manchmal anderen oder uns selbst „kriegerisch“, indem wir Zwietracht sähen, rechthaberisch oder unversöhnlich sind.

Der Weg zum Frieden beginnt in uns selbst. Welcher Teil in uns verleitet uns dazu, „kriegerisch“ zu handeln? Hat dieser Teil schon einmal bewusste Aufmerksamkeit und Akzeptanz erhalten? Sind wir uns bewusst darüber, was dieser Teil braucht, um einen angemessenen Patz im Leben zu erhalten?

Wir alle sind aufgefordert, unsere unbewussten Motive kennenzulernen und ihre Existenz zu akzeptieren, um so den Frieden ins uns zu mehren. Das befördert auch den Frieden in der Welt. Der Vortrag zeigt auf, wie der Prozess des inneren Friedensschlusses angegangen und erfolgreich gestaltet werden kann. Er richtet sich an jeden, der bereit ist, mit sich selbst fried- und freudvoller umzugehen.

 

Termin: 7. September 2022, 19.30 bis 21.00 Uhr

Ort: Familienbildungsstätte Coesfeld, Marienring 27, 48653 Coesfeld

Kosten: € 11,00

heart-3147976_1280.jpg